© B.Collard
Fahrradin Argelès-sur-Mer

Fahrrad

in Argelès-sur-Mer

Das ausgedehnte Radwegenetz von Argelès-sur-Mer ermöglicht es Ihnen, ein ganzes Gebiet abzudecken, das sich von der Küste bis zum Fuße des Tour de la Massane erstreckt, für die Sportlicheren.

Die verschiedenen Radrouten durchqueren eine Vielzahl von Landschaften auf sehr unterschiedlichen Geländetypen, alles unter einem meist hellen und klaren Himmel, begleitet von einem heißen und trockenen Klima im Sommer und mildem im Winter. All diese Elemente tragen dazu bei, dass bei günstigen klimatischen Bedingungen ein breites Spektrum an Fahrradaktivitäten möglich ist.

Ob in der Stadt als Fortbewegungsmittel, auf den Hauptrouten zur Entdeckung von Kultur- und Naturstätten oder auf dem Mountainbike für eine sportlichere Betätigung an den Hängen des Albères-Massivs; diese vielfältigen Facetten der Region Argelès bieten ein breites Spektrum an Fahrradaktivitäten in einer angenehmen Umgebung.

Zyklotourismus

Argelès-sur-Mer liegt an der Kreuzung von zwei wichtigen Routen :

  • Die Vélittorale, eine Fahrradroute, die nach den Pyrénées-Orientales benannt ist und einem Abschnitt des Mittelmeeres mit dem Fahrrad entspricht (EuroVelo 8) und es Ihnen ermöglicht, Athen mit Cádiz zu verbinden.
  • Die Voie Verte Pyrénées-Méditerranée, eine 15 Kilometer lange Strecke zwischen Argelès-sur-Mer und Le Boulou, die über Le Perthus oder Vallespir schließlich in die katalanische Küstenstadt Sant-Feliu-de-Guixols führen soll.

     

Fahrradroute an der Küste

Eine Véloroute ist eine angenehme Route mit geringen Steigungen, die so viel wie möglich auf eigens dafür vorgesehenen Anlagen und auf kleinen ruhigen Straßen verläuft.

Auf dem Gemeindegebiet verbindet der Vélittorale das nationale Naturschutzgebiet Mas Larrieu mit den Bächen zwischen Racou und Collioure.

Unsere Vorschläge